Alle Mann an Bord!

Neuen Mitarbeitern vom ersten Tag an das gute Gefühl zu geben, willkommen zu sein. Ihnen die wichtigsten Informationen unkompliziert und unterhaltsam aufbereitet an die Hand zu geben. Das gehört zu den Bestrebungen eines jeden Unternehmens.

Dabei auf digitale Unterstützung zurückzugreifen wird für die Verantwortlichen in den kommenden Monaten immer wichtiger werden. Bieten digitale Onboarding-Prozesse doch vielfältige Möglichkeiten und helfen, Aufwände auf Arbeitgeberseite zu reduzieren.

Onboarding-Prozesse lassen sich beliebig komplex gestalten und gehen in den meisten Fällen deutlich über eine erste Orientierung hinaus. Sie richten sich an den im Unternehmen gelebten Werten und Maßstäben aus und tragen zur fachlichen und sozialen Integration der neuen Kolleginnen und Kollegen bei.

Hilfreich bei der digitalen Unterstützung ist eine Plattform, die Inhalte und Informationen zentral an einem Ort bereitstellt, über die Möglichkeit verfügt, Dokumente anzubieten, Termine bekannt zu geben, Online-Fragestunden durchzuführen  oder – wenn gewünscht – in spielerischer aber qualifizierter Art und Weise vermitteltes Wissen abzufragen.

Ihre Fragen zum Thema beantwortet Birte Rudolph gerne.

2018-08-24T13:54:15+00:00 5. Januar 2016|Kommunikation, Lernen|