Innovative Ideen und Lösungen für Handwerksunternehmen

Die Digitalisierung steht auf der Agenda vieler Unternehmen. Auch das Berufsfeld von Handwerkern steht im Zuge der digitalen Weiterentwicklung. Um diesen Unternehmen innovative Ideen und Lösungen aufzuzeigen, hat die Handwerkskammer Dortmund am 5. Juli 2018 die Messe HANDWERK DIGITAL organisiert. Unter dem Claim „Die Reise beginnt“ wurde die HANDWERK DIGITAL als Informationsplattform genutzt, um sowohl Einsatzmöglichkeiten zu veranschaulichen als auch eine Orientierungshilfe anhand von Best-Practice-Beispielen zu liefern. Aussteller aus den verschiedensten Branchen machten Technologien von morgen erleb- und anfassbar. Materna TMT konnte vor allem mit Augmented und Virtual Reality-Anwendungen aus bestehenden Kundenprojekten darlegen, wie neuste Technik in Arbeitsprozesse implementiert werden kann.

Moderiert wurde die Veranstaltung von Amiaz Habtu. Der aus der VOX-Gründershow „Die Höhle der Löwen“ bekannte Moderator stellte den Besuchern verschiedene Messestände vor und leitete Diskussionen rund um die digitale Transformation von Handwerksunternehmen.

Nina Moeller von der Materna TMT trat als Keynote-Speakerin zum übergeordneten Thema Bildung und Arbeit 4.0 auf. Die Leiterin des Teams Learning and Development stellte innovative Arbeitswelten im Kontext moderner Technologien vor und konnte das Auditorium mit ihren Ausführungen vollends überzeugen. Im Anschluss an die Veranstaltung wurde Nina Moeller mit dem Speaker Award der HANDWERK DIGITAL 2018 ausgezeichnet. Wir sind sehr stolz auf unsere Kollegin und sagen:

Herzlichen Glückwunsch zu deiner ausgezeichneten Leistung, liebe Nina!

Weitere Impressionen der HANDWERK DIGITAL 2018 erhalten Sie hier.

2018-07-26T15:41:57+00:00 26. Juli 2018|Bildungsmanagement, Contentfactory, Materna TMT|