Neue Studie von GlobalGate & TMT

Immer mehr ältere Arbeitnehmer, immer weniger Fachkräfte und der kontinuierliche Zustrom von Menschen aus allen Teilen der Welt – Themen, die uns alle sehr beschäftigen. Entwicklungen, mit denen wir alle umgehen müssen und die viele Vorteile und Chancen bieten. Vorausgesetzt, wir gehen auf die Besonderheiten adäquat ein und schöpfen vorhandene Potentiale optimal aus.

Wir finden: ein spannendes und für die Zukunft wichtiges Thema.

Im Forschungsprojekt ABEKO arbeiten wir gemeinsam mit GlobalGate, der TU Dortmund (Lehrstuhl für Fabrikorganisation und Zentrum für Hochschulbildung) und der Firma Mahle Aftermarket GmbH daran, Lösungen zu entwickeln, die Unternehmen helfen, ihr betriebliches Kompetenzmanagement zu optimieren. Mit Hilfe tool-gestützter Methoden möchten wir die Interaktion von Mensch und Technik in Einklang bringen.

Denn für viele Unternehmen ist der Fachkräftemangel eine echte Herausforderung, bei deren Bewältigung die Einbindung älterer Mitarbeiter und von Menschen mit Migrationshintergrund eine ebenso große Rolle spielt, wie der Einsatz innovativer Formen der Aus- und Weiterbildung.

Erste Ergebnisse und Erkenntnisse haben GlobalGate und Materna TMT ganz aktuell in einer Studie zusammengefasst. Warum sind ältere Mitarbeiter und Menschen mit Migrationshintergrund unersetzlich? Wie bildet man diese Gruppen beruflich richtig weiter? Diesen Themen widmen wir uns in der Studie „Eingerostet oder Erfahren? Anders oder Anpassungsfähig? Herausforderungen und Chancen für die betriebliche Weiterbildung im demografischen Wandel“.

Gerne steht Ihnen Birte Rudolph für Fragen zur Verfügung.

2018-08-24T13:54:00+00:00 14. Januar 2016|Allgemein|